+49 7262 6091661 Impressum    Datenschutz

Wann macht resistente Stärke Sinn

Mich hat es überrascht, als ich für das Thema recherchiert habe, dass man für Symptomatiken wie die von Burnout bis zu Krebs positive Ergebnisse mit resistenter Stärke, weiter RS genannt, erzielen kann. Ich habe anfangs gedacht, das wäre für die hardcore ketogen Lebenden (unter 5 Gramm Kohlenhydrate pro Tag), die ihre Darmbakterien kaum mit Ballaststoffen von Gemüse füttern. Oder für die Diabetiker, die nachts oder morgens erhöhte Glukosewerte haben. RS verbessert die Insulinsensitivität bei Menschen mit metabolischem  Syndrom. *1…

Weiterlesen >>