+49 7262 6091661 Kontakt / Impressum

Wofür ist E.Coli wichtig?

Ich kannte vorher E.Coli, Escherichia coli K-12 als die Bakterie die Magen-Darm-Probleme hervorufen kann, wenn wir sie in größeren Mengen zu uns nehmen. E.Coli am richtigen Platz im Darm unterstützt uns und hat wichtige Aufgaben. Es produziert unter anderem Vitamine. Ein anderes Ergebnis aus neuer Forschung ist das E.Coli aus grünen Blätter  von beipielsweise Spinat mit Hilfe eines Enzyms einen sehr ungewöhnliches Zucker, SQ Sulfoquinovose  oder 6-Deoxy-6-sulfoglukose, produzieren kann. Dieser Zucker kann nicht gespalten werden und zu Blutzucker werden, sondern dient als…

Weiterlesen >>

Darmflora und die Bakterien die uns zu gute „Futterverwerter“ machen

Hallo! Es interessiert mich sehr wie unser Magen-Darmtrakt konzipiert ist. Ich halte es für sehr wichtig eine gesunde Darmschleimhaut zu haben. Nicht nur für mich, sondern auch für meine Familienmitglieder und für meine Klienten. Zum Glück lässt sich das bewerkstelligen wenn  man ein paar Dinge beachtet. Eins der wichtigste Güter für unsere Gesundheit ist eine gesunde Darmflora, die nicht nur unsere größtes Organ für die Immunabwehr darstellt, sondern zum Beispiel auch einige der B-Vitamine, Vitamin K und K2 herstellen…

Weiterlesen >>

Sind Darmbakterien der Schlüssel zu Gewichtsabnahme bei Gastric Bypass Operierten?

Hi ihr lieben 🙂 Mir geht es wunderbar. Lerne neue Sachen jeden Tag und arbeite an meine langsichtige Gesundheit mit super Erfolg. Ich fühle mich gesegnet. So rüber zu was ich euch mitteilen wollte. Hab eine Artikel gelesen in Annika Dahlqvists Blogg. Ein von den Personen mittbeteiligt in die Entstehung Lchf in Schweden. Sie ist still going strong 🙂 Sie hat eine Artikel über eine Studie in Schweden gepostet über die Zusammenhang zwischen Übergewicht, Darmbakterien und ein Gastric Bypass….

Weiterlesen >>

Wann macht resistente Stärke Sinn

Mich hat es überrascht, als ich für das Thema recherchiert habe, dass man für Symptomatiken wie die von Burnout bis zu Krebs positive Ergebnisse mit resistenter Stärke, weiter RS genannt, erzielen kann. Ich habe anfangs gedacht, das wäre für die hardcore ketogen Lebenden (unter 5 Gramm Kohlenhydrate pro Tag), die ihre Darmbakterien kaum mit Ballaststoffen von Gemüse füttern. Oder für die Diabetiker, die nachts oder morgens erhöhte Glukosewerte haben. RS verbessert die Insulinsensitivität bei Menschen mit metabolischem  Syndrom. *1…

Weiterlesen >>