Hähnchen-Curry-Auflauf

Hallo ihr lieben!

So sind die Sommerferien hier in Baden-Württemberg rum. Schön war es. Aber schön ist es auch mit dem Leben in geordneten Bahnen. Es ging heute morgen mit dem Aufstehen für groß und klein. Und keine ellenlange Liste für Schulsachen die wir kaufen müssen. Nicht mal Hausis 🙂 (Hausaufgaben auf badisch).

Rezept drucken
Hähnchen-Curry-Auflauf
Jedenfalls hatten wir Reste von einem gegrillten Hähnchen. Ich mag gerne Aufläufe wo man Gemüse gut vermischen kann. Champions brauche ich hier nicht reintun ohne Gemecker zu erwarten. Weil ich heute eh das Mittag überspringe hab ich nicht drauf bestanden. Sonst passen die gut mit rein. Anderes Gemüse könnte ich mich auch gut vorstellen oder noch Scheibchen von einer guten scharfen Wurst. Wer auf Milchprodukte verzichtet, kann stattdessen Kokosmilch nehmen. Ein Spritzer Apfelessig neutralisiert den süßen Geschmack.
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Ofen anmachen auf 225°
  2. Das Hähnchen-Fleisch von dem gegrillte Hähnchen freimachen und in portionsgroße Stücke schneiden.
  3. Scheide die Paprika in kleine Stücke. Schneide die Zwiebel und den Knoblauch fein.
  4. Schneide den Porree und brate in Butter, zusammen mit den Champions und Curry einige Minuten auf mittel starker Hitze.
  5. Rühre Sahne, Creme Fraiche, Tabasco, Tomatenmark, Mango Chutney, Paprika Pulver, Salz und Pfeffer zusammen, und lass es für ein paar Minuten kochen.
  6. Lege das Gemüse in den Auflaufform. Dadrauf kommt Hähnchen und dann der Sauce. Das Käse zum Gratinieren und die Kirschtomaten als letze I-Tüpfelchen.
Rezept Hinweise

Ich benutzte meistens statt Sahne und Creme Fraiche, Kokosmilch mit ein Spritzer Apfelessig oder Zitrone.
Heute hatte ich Lust auf Milchprodukte so ich habe Sahne und Kokosmilch gemischt. Wer es ganz ohne Milchprodukte machen möchte, könnte es ohne Käse machen. Für festliche Anlässe kann man einen Cashew-Käse nehmen. Avokado als Käse-Ersatz ist auch ganz lecker. Eine Ei-Kokosmilch-Mischung als Gratin-Überdeckung ist auch sehr lecker und kommt gut bei meinen Kindern an.

Guten Appetit!

 

Und zuallerletzt möchte ich auf das hinweisen, obwohl ich es oft selber auf meine Art und Weise mache, Ases Variante aus dem Buch "Viktminskning med Lchf" liebe.  Und die habe ich hier niedergeschrieben. Danke für alle tolle Rezepte 🙂

Dieses Rezept teilen
Es gibt noch keine Lebensmitteletiketten für dieses Rezept.