Grünkohl-Chips

Hallo am Wochenende 🙂

Aufgeregt und fröhlich weil ich so viel erledigen konnte die letzen Tagen. Hab ganz simpel einer Liste gemacht und eins nach dem anderen abgehakt. Aber nicht der Reihenfolge nach sondern wie es mir mit den anderen Aufgaben gepasst hat. Wenn es immer so einfach wäre. 😉

So später heute Abend wenn wir vor dem Fernseher kuscheln, werde ich genüsslich Grünkohl-Chips vernichten. Die sind knusprig, ein Tick bitter, salzig und ein bisschen ölig vom Olivenöl. Du darfst es nicht verpassen. Jetzt sind die voll in Saison und Regional. Greif zu!

Rezept drucken
Grünkohl-Chips
Wer keine Lust auf Nüsse oder Parmesan-Chips hat, probiert diese genialen Chips!
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Gang Snack
Vorbereitung 3 Minuten
Kochzeit 7-15 Minuten
Portionen
Portion
Zutaten
Gang Snack
Vorbereitung 3 Minuten
Kochzeit 7-15 Minuten
Portionen
Portion
Zutaten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Zupfe Grünkohlblätter vom Stiel. Wasche und trockne die mit Zewa oder einem Haushaltstuch ab.
  2. Ich knete die Blätter mit dem Olivenöl in eine Tüte. Da verteilt sich das Olivenöl besser finde ich. Es wird gleichmäßiger als wenn ich es nur über die Blätter verteile wenn die am Blech liegen.
  3. Verteile die Blätter auf dem Blech.
  4. Streue Salz drüber.
  5. Im Ofen zwischen 7-15 Minuten auf 130-160°. Ich lasse die nachtrocknen im Ofen mit der Tür auf Kipp wenn die knuspriger werden können. Ich nutzte oft die Wärme wenn die Ofen schon an ist wegen einem anderen Gericht.
  6. In eine Schale reinkippen, knuspern und genießen!
Dieses Rezept teilen