Testung von Keton und Zucker Werte, Biohacking N=1

Hallo!  Ich hoffe euch geht es gut und ihr verfolgt eure Ziele!

Ich wollte wieder einige Tests machen weil ich ja nicht so gerne mein Essen abwiege und Kalorien  auf meinem Essen berechne.

Heute wieder eine ausgedehnte Testung von erstmal Blutzucker, dann Blutketone mit dem Freestyle Précision und als Abschluss ein langer Pusten in dem Ketonix.

Ich habe den Accu-Check Aviva in der Apotheke umsonst bekommen. Den Freestyle Précision von eine Freundin und der Ketonix von Michel Lundell, Ketonix.com. Die Sticks muss ich natürlich selber besorgen so ich freue mich das ich mit dem Ketonix eine einmalige Summe hatte. Da muss ich nicht ständig mit die teuren Freestyle Sticks rumhantieren. Trotzdem kann es Sinn machen den ganzen Tests zu machen mal genau wie beim Arzt die Blutentnahme von der große Blutbild.

Seitdem ich runtergegangen bin mit der Schilddrüsenmedikament und seitdem ich mich wiedergeholt habe von der Zwangspause, mein gebrochener Ellenbogen ist so gut wie neu 🙂 , möchte ich meine Gesundheit noch mehr optimieren. Man kann sagen mein N=1, Biohacking hat mehr Tempo bekommen.

Einige von den Parametern möchte ich mit euch teilen. Ich würde mich auch freuen über Feedback wie ihr das macht.

Ich bin ganz glücklich das mein Blutzucker so gut war.

Blutzuckerwert in mg/dl eingeben:

84 mg/dl ergeben 4,7 mmol/L.

Habe ich in der Umrechner eingegeben für die beiden gängigen Werte mg/dl und mmol/l.

Meine Ketone waren 1,7 mmol/L

Mein Ketonix Wert 74. Das heißt ich verwerte die Ketone sehr gut. Wenn ich die gleiche Ketonwert gehabt hätte und nur um die 30 in dem Ketonix gehabt hätte, wäre die Verschwendung von Ketone die mühsam von Leber gemacht worden sind größer. Ich wäre nicht gleich gut versorgt, Glukose oder Aminosäuren müssten im Körper hergeholt werden, um mich fit durch den Tag zu bringen.

Ich wünsche euch ein toller Tag!

20151124_180112.jpg