Pulled Beef für Ostermontag

Hallo ihr lieben!

Ich hoffe ihr seit auch so gut gelaunt wie  ich bin, dieser herrliche Ostersamstag. Die Sonne strahlt und ich fühle mich puderwohl gerade. Das wollte ich natürlich auch mit dir meine liebe Leser/in teilen. Also habe ich Nägel mit Köpfchen machen und endlich meine Pulled Beef wieder gekocht, damit wir den am Ostermontag essen können und ich den hier im Blog präsentieren können.

Das besondere mit den Pulled-Gerichten ist die zarte zusammengefallene Fleisch und mega viel Geschmack. Ich denke jeder der es ausprobiert hat weiß  warum ich schwärme 🙂 Außerdem ist es so einfach. Entscheiden welches Pulled Fleisch man möchte. Beef, Pork oder Chicken ( ist nicht so meins). Einkaufen gehen, Zutaten rein, Slowcooker an, würzen und warten.

Die Sauce kann man gerne bei gute Hitzte reduzieren und eventuell mit Gelatine andicken.

Ich habe vor es mit ein Gemüseauflauf zu servieren. Auf jeden Fall kommt Cole Slaw dazu. Letztes Jahr für Ostern mit Meerrettich und auf Rotkohl. Dieses Jahr gucken wir mal…Hab ich noch nicht entschieden.

Hier sind die Gewürzen die ich benutzt habe

Piment, ein Stück Zimt, wenige Nelken, Lorbeer, Ingwer frisch gehackt, Cumin gemahlen, Thymian, Rosmarin, Senfkörner, Fenchel und Chili.

 Und dann ein klitzekleines Experiment. Ich übe noch so bitte nicht hauen!

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=509ENP7KbjU&w=420&h=315]

Und Teil 2

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=PwzDgkXG2B4&w=420&h=315]