Lchf Spätzle

Hallo alle Fett-Fantasten und die, die es werden wollen!

Ich bin immer noch aufgeregt, dass es so gut geklappt hat. Letzte Woche nach längerem Bitten von meinem jüngsten Sohn, habe ich es mit einem anderem Lowcarb-Rezept mit Weide-Whey versucht. Es lag nicht an dem Rezept, dass es daneben ging. Die anderen Zutaten, wie Johanisbrotkernmehl und so, hatte ich nicht da. Also nahm ich Kartoffelfasern und Rübenfasern. Nicht lecker. Als nicht leckeres Brot wäre es vielleicht okay, aber als göttlich schmeckende Spätzle? Nope. Durchgefallen. So was reizt meinen Ehrgeiz. Hab recherchiert und als zweites auf meiner Liste im Geiste stand dieses Rezept an. 🙂 Ob ich je die dritte Variante ausprobiere, weiß ich nicht, weil diese waren,  wenn ich selber angeben darf, mit Unterstützung der Lobrufe meiner Kinder, sensationell.

Seit fast drei Jahren essen meine Kinder Paleo/Primal, manchmal Lowcarb und Zuhause immer glutenfrei. Die sind meistens super happy damit. Wäre es nicht für eine Kleinigkeit. Spätzle. DAS Gericht hier im Kraichgau im nördlichen Baden-Württemberg. Ich bin eigentlich kein Fan von Ersatzdingern, obwohl ich von Zeit zu Zeit sogar glutenfreie Pasta gekauft habe, um die bei Laune zu halten. Hausgemachte Spätzle gibt es nicht zu kaufen. 😉 Vielleicht ist es der nächste Verkaufsschlager unter den Lowcarb-Produkten.

Man nehme

400 Gramm Hähnchenbrust

60 Milliliter Kokosmilch ( meiner Tochter wurden gerade alle vier Weisheitszähne gezogen, so hebe ich welche für sie auf. Und dann dürfen keine Milchprodukte drin sein. Wer möchte könnte stattdessen ein Milchprodukt nehmen, wie z. B. Schmand.)

2 Eier

2 Eigelbe

Flohsamenschalen gemahlen, geschätzt 3 Esslöffeln

1 Esslöffel Pfeilwurzelstärke habe ich genommen, aber Xanthan¹ wäre mit weniger Kohlenhydrate.

Update, nicht 1 Esslöffel Xanthan nehmen, wie man es verstehen könnte… sondern viel weniger. Wie viel weiß ich im Moment nicht. Ich mache die nochmals am Wochenende als Besonderheit für Ostern. Ich habe leider kein Xanthan da, sonst hätte ich gleich experimentieren können. Wenn jemand es schon mit gutem Resultat ausprobiert hat, wäre ich dankbar für eine Rückmeldung. 

2 Esslöffel Kokosöl, kalt gepresst & desodoriert

2 Esslöffel kaltgepresstes Kokosöl mit Geschmack.

Kurkuma habe ich im Glas für die Goldene Milch hergestellt. 1 Esslöffel davon

Salz , Pfeffer und geriebene Muskatnuss

Statt des alten Sekts, um den Teig gehen zu lassen, wie ich hier gelernt habe, einen Schuss Apfelessig, bio und trüb.

fb_img_1457957723855-1

20160314_132740 20160314_134452 20160314_132521

Und so wird es gemacht

  1. Ich habe die zwei Hähnchenbrüste im Mixer sehr fein gemixt.
  2. Um es besser als Brei zu bekommen, kommt jetzt die Kokosmilch rein. Nochmal mixen.
  3. Schmelze die Kokosöl-Sorten in der Pfanne und gieße dazu.
  4. Flohsamenschalen, Kurkuma und Pfeilwurzelstärke mit dem Brei mixen.
  5. Salz, Pfeffer und ordentlich Muskatnuss. Kokos schluckt viele Gewürze und Kräuter, so hier nicht wie normal nur einen Hauch. Klar zu viel darf man auch nicht nehmen… Muskat ist giftig in größeren Mengen.
  6. Der Apfelessig rein tun. Gibt auch eine lockere Konsistenz. Letztes mal mixen.
  7. Jetzt ist der Brei schön gelb und ziemlich fest. Man kann ihn entweder schaben oder mit dem Spätzlepresser in den großen Topf mit dem kochenden Wasser und Salz rein tun. Ich hatte letzte Woche mit dem viel zu festen Teig kein Glück mit dem Schaben, also wollte ich dieses Mal drücken. Hab gedacht es werden Knöpfle, aber zu meiner Überraschung wurden es perfekte lange Spätzle.
  8. Lass sie länger als normale Spätzle sieden. Es ist ja immerhin rohe Hähnchen-Teile und Eier drin 😉
  9. Ich habe die in einer Auflaufform mit dem geriebenen Käse für 15 Minuten bei 160° gebacken.
  10. Inzwischen habe ich die Zwiebeln in sehr viel Butterschmalz langsam braten können.
  11. Mit einem Salat oder Rohkost servieren. Wir hatten wegen der Operation der Weisheitszähne keinen frischen Salat, aber der Kohlrabi und die halbe Möhre waren sehr lecker . Ich hatte Petersilienblätter noch, die ich auf den Spätzlehügel gestreut habe.
  12. Lob einkassieren 😀

Tobias Portion, leider ohne Zwiebel, aber mit Kohlrabi und Möhre 🙂

20160314_135650

Erstmal ein Bild von meinem Teller mit Petersilienblättern. Ich hatte die Zwiebeln vergessen! Und die sind wirklich das I-Tüpfelchen. Also noch ein Bild mit allem drauf.

20160314_135908

Ob ihr es nachkochen sollt? Ich weiß es nicht. Es war „crazy lecker“, wie Tobias es auf Schwedisch gesagt hat. Ich denke mit mehr Gemüse, wie ich das sonst so handhabe, bin ich dem Überessen nicht so ausgesetzt. Ich habe noch ein bisschen genommen und jetzt geht es mir gut. Bin nicht müde oder so, aber ich bin mehr als papp satt…

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag!

1.“Was ist Xanthan und warum ich es gerne und oft nehme :

Ihr fragt mich ganz häufig, warum ich so ein chemisches Mittel wie Xanthan ständig einsetze. Also, Xanthan ist nicht aus dem Chemiebaukasten. Es ist ein natürliches Polysaccharid, das extrem verträglich ist und von unserem Organismus als Ballaststoff verarbeitet wird. Es wird in so geringen Mengen dosiert, dass es bei allen möglichen Intoleranzen und Allergien fast generell exzellent vertragen wird. Ihr könnt auch gerne einmal auf Wikipedia dazu nachlesen. Xanthan ist ein Gelier- und Bindemittel, es bindet kalt und warm. Xanthan besitzt sehr gute Bindeeigenschaften und glättet zusätzlich unsere glutenfreien Teige und verhindert, dass sie beim Gehen/Gären aufreißen.

Xanthan wird auch unter E415 geführt (und nein, nicht alle E-Nummern sind böse) und ist für Bio-Lebensmitteln zugelassen. ABER ACHTUNG: Xanthan ist in Lebensmittel-Qualität und in einer weiteren nicht für die Lebensmitteln geeigneten Qualität erhältlich. Es ist auch sehr häufig für die kosmetischen Produkte erhältlich. Da müsst ihr beim Kauf unbedingt darauf achten. Weiterhin achtet bitte auch darauf, dass es glutenfrei ist.

von http://www.kochtrotz.de/2016/03/07/so-gelingt-glutenfreier-hefeteig-meine-tipps-und-tricks-und-was-ist-xanthan-eigentlich/