Buletten mit südamerikanischer Touch

Manchmal kann ich verzweifeln an die Geschmacksknospen von meine Kinder! Ich war bestimmt noch mäkeliger als Kind aber.. Ich lasse mich da nicht unterkriegen. Wieso soll nur ich die Vorteile von eine entzündungshemmende Kost genießen? Also Suppen mit püriertem Gemüse und viel gutes Butter und Kokosöl kommen öfters auf dem Tisch. Da kann ich Fleisch von dem Slowcooker runtermogeln und natürlich Knochenbrühe. Wenn das kein richtiges Superfood ist!

Gestern habe ich Hähnchenherzen und Hackfleisch zu Buletten oder wie wir auch sagen, Hamburger gemacht. Ich habe erstmal die Herzen klein gemacht im Mixer. Danach habe ich Koriander, Cumin, Knoblauch und eine kleine Zwiebel mixen lassen. Der Hack habe ich mit dem Hand gemixt. Daraus habe ich Hamburger geformt und in Butter gebraten.

Hähnchenherzen

Hackfleisch

Koriander

Cumin

Salz

Knoblauch

Zwiebel

Und so sah es aus.

20160304_153521