Schokomousse für Leckermäulchen

20150211_105032

Habt ihr auch das Problemchen das gewisse Kinder nicht viel Fett essen wollen zu der Mahlzeit? Ich habe alles mögliches ausprobiert. Sauce Hollandais und Bearnaise hab ich kein Lust jedentag zu machen 😉 . Es muss gut schmecken und gesund sein. Sonst könnte man ja gleich einen Mars-Riegel essen;-)

Eine Weile ging Eiermilch mit Kakao und Banane gut. Bananenpfannkuchen in nicht verächtlichen Mengen Butter und Kokosöl gebraten waren der Hammer. Aber wie es so ist, muss es was leckeres mit Schokolade als Nachtisch geben. Da schmelze ich auch oft und nehme mir ein Becher. Hm, cremige Schokomousse!

Ich glaube dass ihr dieses Rezept schon kennt. Es gibt den in zig Variationen. Probiere dieses aus und sag mir ob es deinen Favoriten stand hält.

An diesem Tag hatte ich traumhafte Avokados zu Verfügung. Die Bilder zeigen die Mengen für meine Familie. Ich schlage vor erstmals mit zwei Avokados einzufangen. Das reicht für circa 3 Portionen.

Man nehme;

2 Avokados

20 Gramm geschmolzene Kakaobutter

1 Esslöffel Kokosmilch ohne Zusätze, Tetrapak im Gegensatz zu Dosen, hat kein Bisphenol A.

Mische im Mixer bis ganz cremig

20150211_104842

Sorry, für die Schleichwerbung! Ist kein Absicht. Jeder Kakaobutter und gute Kakao tut es 🙂

2 Esslöffeln Kakaopulver

Eine Prise gemahlene Vanille

Eine große Tasse Heidelbeeren und Himbeeren, gefroren

wenn man ganz sicher sein will gegen Magenverderben, Himbeeren erstmal erhitzen. Die können Keime tragen besonders die aus Nicht-Eu Anbau nicht. 

20150211_110045

 Hier habe ich welche mit Preiselbeeren und Heidelbeeren gemischt.

Mit einer Prise Salz abschmecken und nochmal gut durchmischen.

Jetzt kommt die Frage, ist es süß genug?

Wir sagen Ja zu einer halbe Banane/ Erythriol und Stevia-Gemisch oder noch mehr Beeren. 

Dass muss jeder für sich und seine Familie entscheiden. Ich esse nur was mir gut schmeckt und genauso machen es meine Kinder. Wenn nicht Süßstoff jeden Tag und welche wie Eryhtriol/ Stevia sehe ich da keine Probleme. Oft teile ich die Menge und mache mehr Bananen und ein Löffel Honig mit rein in der Kinder-Version. So kann ich auch was essen und alle sind Happy!

Ich serviere es aus dem Kühlschrank oder gleich nachdem Zusammenrühren. 

Guten Appetit!

20150211_111558