Sesamknäcke

Diese schmecken fast zu gut! Sag nicht das ich euch nicht gewarnt hab… Also bitte nicht zu mir kommen wenn die immer wieder gebacken werden müssen weil die alle sind 😉

Sesamknäcke mit Tapenad und Bärlauchpesto

Sesamknäcke mit Tapenad und Bärlauchpesto

Man nehme

156 Gramm ( 3 Deziliter) geschälte Sesamkörner

60 Gramm ( 1 Deziliter) Sonnenblumenkerne

60 Gramm grob geriebene gelagerte Käse, zum Beispiel Parmesan, ist aber kein Muss. Geht auch ohne Käse

1 Esslöffel Flohsamenschalen

100 Milliliter ( 1 Deziliter) Wasser

2 Eier

1/2 – 1 Teelöffel Salz

eventuell Gewürze wie Fenchelsamen, Anis und Kümmel, frisch im Mörser mörsert

Flocken-salz oder grober Salz oben drauf

1.Mische die Ingredienzen außer das Salz für oben drauf. Breite es auf einen mit Backpapier bekleidetes Blech. Streue Flocken-salz oben drauf.

2.Im Ofen auf 170° in 20 Minuten. Schneide die gewünschte Form von den Knäckestückchen. Steck die wieder im Ofen auf 140° und lass die 40 Minuten noch backen.

3. Nehme die raus und überprüfe ob die trocken sind durch und durch. Lass die im noch warmen Ofen trocknen lassen mit der Ofentür auf kipp. Ich lasse ein Holzlöffel inzwischen stecken.

Ehre wer Ehre gebührt 🙂

http://lesscarbs.se/

Sie hat das Rezept verfasst und ich bin sehr dankbar. Meine Gäste die nicht Lchf essen, mögen die auch.

Bilder, Sesamknäcke ist meins

           Sesamkörner von TheUjulala, Pixabay