Emotionale Bindung schütz gegen Sucht

Die Leere mit Shopping, Spiele, Sex, Essen oder Trinken füllen. Die meisten von uns haben einen Teil im Gehirn der getriggert werden kann.
Ich behandele mich mit
Achtsamkeit, Beten und Geduld
Dazugehörigkeit
artgerechte Ernährung die Entzündungen hemmt und Hormone reguliert
die Natur. Barfußlaufen, Baum umarmen, tief und langsam atmen.

Zusammen

 

Ich arbeite noch an spielen und „kindlich“ loslassen. Ich lasse die „große Schwester“ und Mama in mir eine Pause und mache Unfug, wie früher. Ich habe so viel Streiche und Blödsinn gemacht als Kind. Mit meinem Hund Sanna und beim Zumba kann ich am besten loslassen und kindlich im Nu spielen.

Spielkameraden

 

Und du? Was ist dein Rezept für ein schönen Tag? Was machst du um die ätzende unschöne „Gelüste“ (im negativen Sinn) nicht zu wecken? Wo holst du dich Hilfe und Unterstützung? Hast du eine Routine, zu die du immer zurück kommen kann, det dir hilft?

Das wünsche ich mir für dich.

Ließ gerne den Text von Jonathan Davis, The Opposite of Addiction ist Connection.

Darin enthalten den Link zu dieses Video mit deutschem Untertitel.

Link zu Wikipedias Artikel über Rat Park.

Wie immer, wir sind keine Ratten, und ich teile nicht die Meinung dass meine Internet Freunde sich nicht kümmern oder keine richtige Freunde sind. Im Gegenteil, wir teilen vieles weil wir nicht nur ähnliche Erlebnisse gehabt haben sondern wie einen „Michel aus Lönneberga“ zu einen anderen Michel, Spielfreunde auch über der digitale Leitung erkennen können. Aber ich teile die Meinung, wir brauchen einander weil wir im Grunde Herdentiere sind. Wir sind gemeint in Rudel zu leben und wirken. Oder was denkst du?

In Freundschaft

Petra