Frage zu Insulinresistenz

Hallo!
Ich übe grade für meine Heilpraktiker-Prüfung im Herbst.
Frage von 2012
Frage 49 von 60: Mehrfachauswahl
Bei einer 55-jährigen übergewichtigen Patientin fallen seit kurzer Zeit leicht erhöhte Blutzuckerwerte auf, die diätetisch bzw. durch Lebensstiländerung behandelt werden sollen.
Welche der folgenden Ratschläge geben Sie?
Wählen Sie zwei Antworten!

A) Sie sollte etwa 3500-4000 kcal/Tag zu sich nehmen

B) Der Energiebedarf sollte zu 50-60% durch Eiweiß, zu ca. 20% durch Fett und zu 20-25% durch Kohlenhydrate gedeckt werden

C) Der Energiebedarf sollte zu 10-15% durch Eiweiß, zu ca. 30% durch Fett und zu 50-60% durch Kohlenhydrate gedeckt werden

D) Sie sollte die tägliche Flüssigkeitszufuhr auf max. 500-1000 ml beschränken

E) Regelmäßige körperliche Aktivität wird empfohlen

Antwort:
Die Antworten C) und E) sind richtig.

Täglicher Bedarf an Grundnährstoffen:

50-55% des täglichen Energiebedarfs sollten durch Kohlenhydrate,
30-35% durch Triglyzeride und
15-18% durch Eiweiße gedeckt werden.
Zusätzlich müssen Elektrolyte, Vitamine und Spurenelemente zugeführt werden.
Empfehlungen der deutschen Gesellschaft für Ernährung (Ernährungsbericht 2000):
Die tägliche Zufuhr von ca. 2200 kcal sollte sich wie folgt zusammensetzen:

45-70 g Eiweiß,
78-80 g Fett,
300-320 g Kohlenhydrate,
15-20 g Ballaststoffe,
weniger als 300 mg Cholesterin.

Ich freue mich das DGE, ein Stück ihrer Empfehlungen verändert hat, jedenfalls bei Diabetikern.