Schon mal von Isoglukose oder Fruktose-Glukose-Sirup gehört?

Was schmeckt tut gut. Oder?
Wie viel Fruktose-Glukose-Sirup wollen wir zu uns nehmen?

Mal ein Eis nehmen ist für viele Menschen kein Problem. Aber wenn es in jede „Lebensmittel“ steckt, statt jetzt wenn es höchsten zu 5% vom gesamten Zuckerkonsum erlaubt ist. 
Natürlich passiert es nicht diejenigen die informiert sind UND sich Zeit nehmen um zu kochen. Wer im Voraus kocht oder leichte Gerichte die schnell und sättigend sind, ist da geschützt. 
Wer aber in der Klemme sitzt mit wenig Zeit durch viel Arbeitszeit und z. B. hungrige Kinder hat es nicht leicht. Außer die Gefahr vom Transfette und die anderen „versteckten “ Zucker die sowieso drin sind, kommt jetzt auf uns zu – der Isoglukose, im großen Stil.

Wenn die Konzerne nicht ungebremst ihr „Zeug“ in der USA verbreiten können! Soll es erstmal hier eine neue Welle Diabetes Typ 2 und unkontrolliertes Übergewicht geben, vor etwas passiert?!